12019Nov

November und Dezember 2019

„Aber ich weiß, dass mein Erlöser lebt.“ – Hiob 19:25 Liebe Geschwister, liebe Freunde,das Buch Hiob gehört mit den Psalmen, dem Prediger, den Sprüchen und dem Hohelied zur Weisheitsliteratur des AT. Die Konzentration dieser Schriften liegt sehr stark auf dem persönlichen Erleben des Einzelnen. Wenn die Thora das Zentrum des jüdischen Volkes ist, der Kern,…

weiterlesen...
12019Sep

September und Oktober 2019

„Was hülfe es dem Menschen, wenn er die ganze Welt gewönne und nähme doch Schaden an seiner Seele?“ – Matthäus 16:26 Liebe Geschwister, liebe Freunde, wir sind so sehr darum bemüht, möglichst viel zu gewinnen: Den besten Ehepartner, den bestbezahlten Job, den Jackpot im Lotto. Und es stimmt: Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! Doch…

weiterlesen...
12019Jul

Juli und August 2019

Ein jeder Mensch sei schnell zum Hören, langsam zum Reden, langsam zum Zorn.“ – Jakobus 1:19 Liebe Geschwister, liebe Freunde, wir sind schnell zum Reden. Und das ist unser Problem. Wir sagen oft Dinge, über die wir zu wenig nachgedacht haben. Wir reagieren oft spontan auf das, was jemand anderes gesagt hat und verletzen ihn….

weiterlesen...
12019Mai

Mai und Juni 2019

„Es ist keiner wie du, und ist kein Gott außer dir.“ 2. Samuel 7:22 Mit dem Bekenntnis zur Einheit Gottes gab sich König David, der diesen Satz in einem Gebet aussprach, als einer der religiösen Nonkonformisten seiner Zeit zu erkennen. Dass „alles voller Götter“ sei, war bei allen anderen Völkern ringsherum allgemeiner Grundkonsens. Uns erscheint…

weiterlesen...
32019Mrz

März und April 2019

Jesus Christus spricht: „Siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende.“ – Matthäus 28:20 Liebe Geschwister, liebe Freunde, es war einmal ein armes, altes Ehepaar, es lebte in einem kleinen Haus am Rande der Stadt. Eines Abends klopfte es an die Tür. Ein fremder Wanderer bat um Herberge. Und auch wenn…

weiterlesen...
12019Jan

Januar und Februar 2019

Liebe Geschwister, liebe Freunde, es tut gut, das neue Jahr und damit einen neuen Lebensabschnitt mit einer Zusage Gottes zu beginnen. So hat Noah das auch gemacht. In der Bibel lesen wir, was der erste Schiffsbauer der Welt tut, als er mit seiner Familie und den vielen Tieren die Arche verlässt. Er dankt Gott für…

weiterlesen...
12018Nov

November und Dezember 2018

„Als sie den Stern sahen, war ihre Freude groß.“ – Matthäus 2:10 Liebe Geschwister, liebe Freunde, Astronomen sind irgendwie schon besondere Menschen. Sie sehen Dinge, die anderen Sterblichen verborgen bleiben. Was vielleicht daran liegt, dass sie ihren Blick öfter Mal auf den Himmel konzentrieren. Als wir noch in Böblingen, in einem Hochhaus wohnten, habe ich…

weiterlesen...
12018Sep

September und Oktober 2018

 „Er hat alles schön gemacht zu seiner Zeit, auch hat er die Ewigkeit in ihr Herz gelegt; nur dass der Mensch nicht ergründen kann das Werk, das Gott tut, weder Anfang noch Ende.“ – Prediger 3:11 Mitten im Leben: Alles hat seine Zeit: geboren werden und sterben … abbrechen und bauen …  weinen und lachen…

weiterlesen...
12018Jul

Juli und August 2018

Gott ist die Liebe, und wer in der Liebe bleibt, bleibt in Gott und Gott bleibt in ihm.“ – 1. Johannes 4:16 Liebe Geschwister, liebe Freunde, als Christen ist die Frage für uns sehr wichtig, wie wir in Gott bleiben können. Wir wünschen uns eine enge Verbundenheit mit ihm. Und genau die vermissen wir so…

weiterlesen...
12018Mai

Mai und Juni 2018

„Es ist aber der Glaube eine feste Zuversicht dessen, was man hofft, und ein Nichtzweifeln an dem, was man nicht sieht.“ – Hebräer 11:1 Seien wir ehrlich: Sich an eine Hoffnung, die man nicht sieht, zu klammern und an einem unsichtbaren Wesen festzuhalten, ist heute alles andere als akzeptiert. Das Phänomen zeigt sich in manchen…

weiterlesen...