Gemeinsam die Gemeinschaft geniessen

Wer wir sind

Jeden Sonntag, möchten wir Gottes Hilfe und Beistand für unser Leben erfahren. Hierbei kann erlebt werden, wie sich die Brücke zwischen den Generationen aufbaut. Die durch einen Beamer an eine Leinwand projizierten Lieder laden zum Mitsingen ein. Lesungen aus der Bibel und deren Interpretationen (Predigt) sind weitere Schwerpunkte im Gottesdienst.

Diese in den Gottesdiensten aufgespannte Vielfalt drückt sich auch in den Gruppen, Hauskreisen und in der Mitarbeit im Arbeitskreis christlicher Kirchen (ACK) aus. Die Partnerschaftspflege zur "Central Baptist Church Chelmsford" in England hilft uns, die Weite des christlichen Lebens zu entdecken. "Jeder Baptist ein Missionar", daran wollen wir auch weiterhin arbeiten..

Kapelleneinweihung 1932, Karlstr. 18

Das ist unsere Geschichte

Die Baptistengemeinde in Backnang wurde 1874 gegründet und hat zur Zeit etwa 100 Mitglieder. Dazu kommen weitere 40 Mitglieder, die zur Teilgemeinde WN-Hohenacker gehören. Der Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland, dessen Ursprünge bis ins Jahr 1834 reichen, umfasst derzeit rund 84.000 Menschen. Weltweit zählen die Baptisten ca. 34 Mio. Mitglieder. Sie arbeiten mit anderen christlichen Kirchen und Gemeinschaften zusammen, vor allem in Diakonie und Mission.

Das Bild zeigt die Gemeinde 1932 bei der Einweihung des (damals) neuen Gemeindehauses in der Karlstraße 18.

EVANGELISCH

Das heißt, die Bibel ist für unser Leben wichtiger Maßstab. Wir glauben, daß sie uns Hilfe für unser Leben ist – privat, im Miteinander und mit Gott.

FREIKIRCHE

Die freie Entscheidung des einzelnen wird groß geschrieben. Bei uns werden nur solche Menschen Kirchen-mitglieder, die sich selbst dafür entschieden haben. Auch als Ortsgemeinde sind wir eigenverantwortlich, d.h. frei von jeglicher “Kirchenhierarchie”.

GEMEINDE

“Allein geht man ein…”, das trifft auch für den Glauben zu. Wir wollen unseren Glauben nicht alleine leben, sondern gemeinsam mit Gott feiern (Gottesdienst), anderen Menschen helfen (Diakonie) und unsere Erfahrungen, Probleme und Freuden mit anderen Menschen teilen (Gemeinschaft).

BAPTISTEN

Getauft werden nur Menschen, die darum bitten und die mit uns an den Gott glauben, von dem in der Bibel die Rede ist. (Diese Taufe, die “Gläubigentaufe”, hat den Baptisten auch ihren Namen eingebracht. Der Name ist griechisch und bedeutet “Täufer”).

Wir gehören zum Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R, der größten evangelischen Freikirche in Deutschland.

www.baptisten.de

FRIEDENSKIRCHE

Wir sind Friedenskirche, weil wir Menschen helfen möchten, Frieden  mit Gott, anderen Menschen und für uns selbst zu finden.


»Denn Jesus Christus ist unser Friede!«

Epheser 2 :14